Workspace Beschreibung

Veröffentlicht am 29. Juli 2020

Was ist eigentlich ein Digital Workspace, was ist der Unterschied zwischen Remote Work und Remote Business? Und wie können Sie Ihre eigene branchenspezifische Digital Workspace Lösung realisieren?

Digital Workspaces

The New Normal

Digitale Arbeitsräume neu gedacht

The New Normal

Digital Workspaces
neu gedacht

“Digital Workplace” und
“Digital Workspace” – der Unterschied

Viele IT Marketiers verwenden die beiden Begriffe “Digital Workplace” and “Digital Workspace” synonym, als wären es zwei Bezeichnungen für dasselbe Konzept. Dies raubt den Nutzern digitaler Arbeitswelten die Option, ihren Lösungsbedarf nach technischen und organisatorischen Anforderungen zu unterscheiden. Daher macht es macht viel Sinn, den digitalen Arbeitsplatz (Digital Workplace) vom digitalen Arbeitsraum (Digital Workspace) klar zu unterscheiden:

Der Digital Workplace beschreibt die technische Infrastruktur, die eine Person benötigt, um digital arbeiten zu können. Er ist das virtuelle Gegenstück zu einem Schreibtisch oder einer Werkbank.

Ein digitaler Workspace hingegen ist der Raum im Web, in dem man sich virtuell trifft, um zusammenzuarbeiten. Er ist idealerweise mit allem ausgestattet, was man für die Zusammenarbeit benötigt – mit weniger würde man sich ja in der realen Welt auch nicht zufrieden geben. Da es in jeder Branche bzw. für jeden Einsatzzweck unterschiedliche Anforderungen gibt, kann auch jeder digitale Workspace anders aussehen und mit entsprechenden Werkzeugen bestückt sein.

Remote Work oder Remote Business – worum geht es Ihnen?

Remote Work ist – einfach ausgedrückt – das Arbeiten von irgendwo aus, als wäre man vor Ort in der Firma. Mit Zugriff auf das Firmennetzwerk sowie Telefon- und Videokonferenzen klappt das auch bei den meisten ganz gut.

Will man nun aber qualifiziertes und rechtskonformes “Remote Business” zwischen Vertragspartnern betreiben, benötigt man dazu fokussierte Zusammenarbeitslösungen, die die Komplexität eines Geschäftsvorgangs ganzheitlich abbilden und nachvollziehbar machen. In diesen digitalen Arbeitsräume (z.B. in digitalen Projekt-, Beratungs- oder Verhandlungsräumen), treffen sich Menschen unterschiedlicher Parteien vertrauensvoll und sicher im virtuellen Rahmen, um ganz real Vertragsabschlüsse zu erzielen und deren Ergebnisse umzusetzen.

Solche Lösungen können nicht branchenneutral und gleichzeitig effizient sein: Die Vorgaben für Beschlüsse und Entscheidungen, die rechtskonform erzielt werden müssen, variieren zu sehr, als dass man sie mit einer branchenunabhängigen Lösung zuverlässig erreichen kann.

Machen sie sich selbst ein Bild von den unterschiedlichsten Workspace Lösungen unserer Partner auf dem unserem Workspace Marketplace.

 Zum Workspace Marketplace

Branchenlösungen sind “Best Practices” – bieten Sie Ihrer Branche doch eine an!

Sie sind Experte in Ihrem Fachbereich? Dann wissen Sie, dass es sehr aufwändig ist, mit allgemeingültigen, plattform-orientierten Produkten eine effiziente Branchenlösung zu realisieren: Entweder sie haben einen hohen, manuellen Integrationsaufwand, oder sie geben viel Geld für Schnittstellen aus, deren Anforderungsprofil sich ständig ändert. Wäre es nicht viel besser, eine Lösung zu haben, die optimal auf den jeweiligen Einsatzzweck zugeschnitten und entsprechend ausgestattet ist?

Werden Sie selbst Innovator für digitale Workspaces!

Mit Ihrer Marktexpertise und dem Wissen, wie ein branchenspezifischer digitaler Arbeitsraum aussehen muss, erstellen Sie mit dem Linkando Workspace Builder die Lösung, die Sie unter Ihrer eigenen Marke vertreiben können.

 Zum Workspace Builder